Jakobsweg Deutschland: Pilgerwege durch unser Land

Teile dies mit Freunden, die auch pilgern möchten:
Jakobswege in Deutschland vorgestellt

Was möchtest du zu den Jakobswegen in Deutschland wissen?

Aktualisiert: Mai 2022

Nicht nur in Spanien gibt es Jakobswege. Das Netz von Jakobswegen durchzieht Europa. Auch vor meiner – und vielleicht deiner – Haustüre in Deutschland verlaufen markierte Pilgerwege – unterschiedlich lang.

Manchmal sind es nur ein paar Hundert Meter, manchmal vielleicht ein paar Kilometer – doch der nächste Jakobsweg in Deutschland ist vermutlich näher an deiner Wohnung, als du bisher vielleicht dachtest oder wusstest.

In diesem Artikel, den ich fortlaufend erweitere, möchte ich dir das Pilgern in Deutschland näher bringen, beliebte Routen wie den Mosel Camino vorstellen, und von Erfahrungen von mir und anderen Pilgern berichten.

Insbesondere in diesem Jahr, wo das Reisen und Pilgern weiter weg durch Corona erschwert ist, kann es eine spannende Alternative sein, die nähere Heimat wandernd und pilgernd zu entdecken. 

Ich selbst war bereits auf dem linksrheinischen Jakobsweg, dem Jakobsweg Köln – Trier und dem Eifelsteig (im weitesten Sinne auch ein Pilgerweg) unterwegs.

Auch von alleine wandernden Frauen habe ich bisher viel Gutes vom Pilgern in Deutschland gehört. Zwei weitere Pilger, die ich kenne, sind sogar von Zuhause bis Santiago de Compostela durchgelaufen – also zunächst durch die Heimat und später auch auf einem der Jakobswege in Spanien.

In diesem Beitrag möchte ich auf folgende Fragen und Themen eingehen:

  • Was gibt es für Jakobswege in Deutschland?
  • Gibt es Reiseführer für diese Jakobswege?
  • Welche Ausrüstung brauche ich zum Pilgern in Deutschland?
  • Wie unterscheidet sich das Pilgern vor der Haustüre in Deutschland von dem in Spanien?
Fröhlicher Pilger Christoph s
Christoph auf einem der deutschen Pilgerwege unterwegs.

Vergleich: Pilgern in Deutschland vs. Spanien

 Jakobswege in DeutschlandJakobswege in Spanien
Anzahl Wege & Routenviele Wegeviele Wege
Bekanntheit der Wegeeher kleingroß
Anzahl PilgerInneneher kleingroß
Spezielle Pilgerunterkünfteeher seltenregelmäßig
Ausweichen auf Hotels + Pensionen nötig?häufigerselten, im Sommer falls Bettenknappheit
Kostenhöhergeringer
BesonderheitHeimat neu entdecken„Richtig rauskommen“ möglich, Abstand von Zuhause
VorteileKurze Anreise, spontan pilgern möglich, weniger Planungsaufwand, Flugkosten gespart, keine Sprachbarrieregrößeres Abenteuer, mehr MitpilgerInnen, Erlebnis Santiago de Compostela, Unterkünfte günstiger
NachteileWeniger MitpilgerInnen, höhere Ausgaben für Essen & SchlafenFlugkosten, mehr Planung nötig, ggf. Sprachhürden zu überwinden

Karte der Pilgerwege in Deutschland

Ich zeige dir nun zwei verschiedene Karten der deutschen Jakobswege. Die Karten verdeutlichen, dass es sich bei den Wegen um ein Netz handelt: Pilgerwege gehen ineinander über, setzen sich unter anderem Namen fort usw.

Länge der verschiedenen deutschen Jakobswege

Beliebte Routen:

Tabelle mit Überblick über deutsche Pilgerwege:

Die folgende Tabelle zeigt eine Auswahl an – im weitesten Sinne – Pilger- und Jakobswegen durch Deutschland. Sie umfasst alte, historische, aber auch erst in den letzten Jahren erfasste und neue, markierte Pilgerwege.

Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, denn das Wegenetz ist in steter Entwicklung. Übrigens: Laut einem Wikipedia-Hinweis begann in Deutschland die „Ausweisung von Wegen erst 1992“ – das erscheint mir sehr spät.

NameLängePilgerführer
Via Coloniensis Jakobsweg Köln Trier 280 Kilometerhier bestellbar
Lahn-Camino146 Kilometerhier bestellen
Rhein-Camino53 Kilometerhier bestellen
Mosel Camino 160 Kilometerhier bestellbar
Eifelsteig Aachen Trier313 Kilometerhier bestellbar
Via Jutlandica200 Kilometer
Via Baltica700 Kilometer
Via Scandinavia700 Kilometer
Jakobsweg Rostock nach Bad Wilsnack164 Kilometer
Brandenburger Jakobswege Berlin bis Tangermünde196 Kilometer
Pilgerwege in Sachsen-Anhalt370 Kilometer
Hümmlinger Pilgerweg91 Kilometer
Jacobusweg Lüneburger Heide433 Kilometer
Jakobswege Westfalen Osnabrück bis Wuppertal200 Kilometer
Hünenweg von Osnabrück nach Papenburg208 Kilometer
Ökumenische Pilgerweg Via Regia Görlitz bis Vacha473 Kilometer
Jakobsweg Hessen Elisabethpfad200 Kilometer
Nordrheinische JakobswegeHunderte Kilometer
Sächsische Jakobswege Via Porphyria165 Kilometer
Görlitz nach Prag Zittauer Jakobsweg 210 Kilometer
Via Imperii von Leipzig nach Hof193 Kilometer
Oberfränkische Jakobswege Hunderte Kilometer
Jakobsweg Vacha über Fulda nach Würzburg230 Kilometer
Pilgerweg Fulda über Mainz nach Trier322 Kilometer
Hermannsweg Rheine nach Marsberg226 Kilometer
Lutherweg 400 Kilometer
Jakobswege Pfalz und ElsassHunderte Kilometer
Kinzigtäler Jakobusweg Loßburg bis Kehl130 Kilometer
Beuroner Jakobsweg Hechingen über Balingen nach Meßkirch75 Kilometer
Neckar-Baar-Jakobusweg143 Kilometer
Von Prag über Tillyschanz nach Rothenburg523 Kilometer
Camino von Rothenburg nach Speyer184 Kilometer
Jakobsweg Prag über Eschlkam nach DonauwörthHunderte Kilometer
Nürnberg bis Bodensee Pilgerweg380 Kilometer
Schwabenweg von Konstanz bis Einsiedeln96 Kilometer
Hohenzollerische Jakobsweg75 Kilometer
Jakobsweg Würzburg nach Ulm270 Kilometer
Von Rothenburg nach Rottenburg244 Kilometer
Pilgerwege zur Burgundischen Pforte
220 Kilometer
Baierweg Straubing bis Furth im Wald158 Kilometer
Südostbayerische JakobswegeHunderte Kilometer
Münchner Jakobsweg290 Kilometerhier bestellbar
Augsburger Jakobsweg309 Kilometerhier bestellbar
Crescentia-Pilgerweg Allgäu90 Kilometer
Contemplatio Pilgerweg65 Kilometer

Pilgerausweis 

Auch wenn du in Deutschland pilgern gehen möchtest, kannst bzw. solltest du dir ebenfalls einen Pilgerausweis beantragen. 

Mit Hilfe dieses Pilgerpasses kannst du unterwegs Stempel sammeln auf deiner Pilgerreise und diese so dokumentieren. Des weiteren benötigst du den Ausweis, um Pilgerrabatte zu bekommen (die hin und wieder gewährleistet werden) und um in spezielle Pilgerunterkünfte zu kommen (die es in Deutschland zwar selten, aber ab und zu gibt). 

Pilgerpass beantragen
Tipp: Einige Wochen vor dem Aufbruch den Pilgerpass beantragen.
Pilgerführer für deutsche Wege kaufen
To do vorab: Einen Pilgerführer für den jeweiligen Camino kaufen.

Gibt es Reiseführer für deutsche Jakobswege?

Selbstverständlich gibt es auch für viele Pilgerwege auf deutschem Boden Wander-, Reise- und Pilgerführer.

Du kannst dich bei den regionalen Jakobus-Gesellschaften erkundigen oder hier online stöbern (nutze ggf. die Suchfunktion für einen spezifischen Weg).

Jakobswege Deutschland – Buch & Wanderkarte

Falls du noch keinen konkreten regionalen Pilgerweg ausgesucht hast – folgende Überblicks-Bücher, Bildbände und Karten zu Jakobswegen in Deutschland machen einen guten Eindruck auf mich:

Einige, noch recht junge und gerade erst frisch ausgeschilderte – oder gar noch im Entstehen oder der Entwicklung befindliche – Jakobswege verfügen eventuell noch über keinen Pilgerführer.

Für viele Wege gibt es sie jedoch bereits. Und wenn es sie nicht gibt, du findest du oftmals im Netz Infos zu Etappen und Übernachtungsmöglichkeiten, sowie Erfahrungsberichte.

Und wenn du gerne Krimis und Unterhaltungs-Literatur magst und dabei die heimischen (und internationalen) Pilgerwege näher kennenlernen möchtest, könnten die folgenden Bücher dich interessieren:

Welche Ausrüstung brauche ich zum Pilgern in Deutschland?

Das kommt vor allem darauf an, ob du nur Tagestouren machst oder Mehrtagestouren. Für Tagestouren reicht ein Daypack-Rucksack (wie z.B. diesen Deuter), für mehrtägiges Pilgern empfiehlt sich ein größerer Trekkingrucksack (wie der Deuter Futura Pro).

Für Mehrtagestouren mit Übernachtung brauchst du bereits Wechselkleidung. Anders als auf dem Jakobsweg in Spanien, ist hier bei uns ein Schlafsack nicht unbedingt ein Muss, da du vermutlich eher in Pensionen und Hotels übernachten wirst. 

In jedem Fall essenziell sind passende, eingelaufene Wanderschuhe sowie auch Wandersocken.

Eine Orientierung kann dir meine Jakobsweg-Packliste bieten. Am wichtigsten ist folgende Wanderausrüstung:

Pilger Equipment checken
Gute Wanderausrüstung ist auch auf dem Jakobsweg in Deutschland super wichtig.
Übernachtung auf dem Jakobsweg planen
Übernachtung auf dem Jakobsweg planen

Übernachten auf dem deutschen Jakobsweg

Es gibt nur vereinzelt günstige Pilgerunterkünfte. Du bist auf Hotels und Pensionen angewiesen (Tipp: Preise vergleichen via Booking.com).

Das bedeutet: Weniger Flexibilität (auch wenn du bei booking.com oft bis 18 Uhr am Anreisetag kostenlos stornieren kannst) und höhere Kosten. 

Eine Übernachtung kann 30 Euro, aber auch 50 Euro kosten, je nach Unterkunft und Lage und Jahreszeit. EZ sind natürlich immer teurer, als wenn du dir mit jemandem ein DZ teilst.

Zum Vergleich: Eine Auflistung, was der Jakobsweg in Spanien kostet.

Anreise

Vorteil vom Pilgern hierzulande: Du kommst günstiger und flexibler hin und wieder zurück zu deinem Startpunkt – ganz gleich, ob du nur Tagestouren oder Wochenendtouren laufen möchtest, oder mehrere Tage mit Übernachtung in Deutschland pilgern möchtest:

Du sparst dir die lange und kostspielige Anreise nach Spanien oder Portugal, und du bist nicht gezwungen, den ganzen Weg am Stück zu absolvieren, sondern kannst individuell planen.

Die meisten Wege sind auch mit der Deutschen Bahn über das Zugnetz gut zu erreichen:

Anreise Jakobsweg Deutschland
Anreise Jakobsweg Deutschland

Videos: Eindrücke von deutschen Pilgerrouten

Die folgenden Videos und Dokumentationen können dir weitere Informationen und Eindrücke vermitteln, wie es sich anfühlen kann, durch Deutschland zu pilgern.

Auch wenn sich das Pilgern in der Heimat natürlich vom Pilgern auf dem Jakobsweg in Spanien unterscheidet, so gibt es doch viele Gemeinsamkeiten. Die vielleicht wichtigste ist: Pilgern tut gut!

Hast du Erfahrungen mit dem Pilger hierzulande? Schreib es gern in die Kommentare oder – wenn du einen ausführlicheren Erfahrungsbericht als Gastartikel auf meinem Blog veröffentlichen möchtest – schreib mir gern eine Mail.

Teile dies mit Freunden, die auch pilgern möchten:

2 Gedanken zu „Jakobsweg Deutschland: Pilgerwege durch unser Land“

  1. Sei gegrüßt,
    zunächst mal vielen Dank für Deinen „Wegweiser“!
    Mich interessiert besonders die Tour #24/Köln-Trier-Schengen. Ich beabsichtige, im kommenden Jahr erstmals zu pilgern und suche daher nach einem Weg in Deutschland.
    #24 erscheint mir als gut geeignet, um zu testen, ob und, wenn ja, wie mir das Pilgern liegt.
    Mich interessiert es besonders das Thema „Pilgerunterkunft“. Da ich nicht in Hotels oder Pensionen nächtigen will, wäre ich Dir sehr dankbar für Infos zu diesem Thema.
    Vielen Dank!

    Antworten
  2. Die Pilgerwege in Deutschland sind eine gute Alternative für die Pilger und eine Chance für die Gastronomie. Es fehlen günstige Pilgerunterkünfte oder Rabattierungen. Auf meinem Hildegardweg an der Nahe, musste ich in einem Hotel 72 Euro mit Frühstück und Übernachtung bezahlen. Nach einer Pilgerermäßigung fragend, wurde es abgetan mit, das machen wir nicht (Chef des Hotels).
    Die Wege sind sehr gut markiert, so dass auch der Coloniensis Weg und landschaftlich wunderschön und abseits der Zivilisation, so dass ein „Bei sich ankommen“ möglich ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar