Camino Inglés – Der kurze Jakobsweg

Camino Ingles Beitragsbild

In 120 Kilometern bzw. einer Woche von Ferrol oder A Coruna nach Santiago – der Camino Inglés ist aufgrund seiner Route ein idealer Einstiegs- und Kurzurlaubs-Jakobsweg.

Wenn wir über die Jakobswege in Spanien sprechen, fallen meist die gleichen Namen: Der Camino Francés natürlich. Auch der portugiesische Jakobsweg und inzwischen der Küstenweg werden genannt.

Einer der Pilgerwege, der dabei meist unter den Teppich fällt, ist der „englische Weg“: Der Camino Inglés. Zu Unrecht, denn wie jeder Jakobsweg, so hat auch dieser Weg seine ganz eigenen Reize und Eigenschaften.

Camino Inglés: Karte von Google Maps zur Orientierung

[googlemaps https://www.google.com/maps/d/embed?mid=1wUwH05zaqcvxZvPg5wDR7H3AGuU&w=640&h=480]

Einen ganzen Jakobsweg in einer Woche gehen? Ja!

Das wohl auffälligste Merkmal ist die für einen Pilgerweg sehr kurze Gesämtlänge von nur 120 Kilometern, wie die Karte zeigt.

Das bedeutet in anderen Worten: Man kann den Inglés sogar entspannt in nur einer Woche bzw. 5 Etappen schaffen. Die Route und das Höhenprofil sind nicht zu herausfordernd.

Zudem ist der Weg inzwischen auch sehr gut infrastrukturiert: Sprich, es gibt genügend Pilgerherbergen auf dem Camino Inglés nebst Hotels und anderen privaten Unterkünften.

Aus der Beschreibung ergibt sich, dass „normale“ Etappen von durchschnittlich 20 Kilometern +/- auf dem Programm stehen. Machbar, selbst für Anfänger in der Regel, schließlich hat man einen ganzen Tag Zeit und keinen Job nebenher zu erledigen.

Zwei Startpunkte für die Anreise: Ferrol und A Coruna

Anreise zum Camino InglésBesonders am Camino Inglés ist auch, dass er zwei Startpunkte hat – unüblich. Der Pilger kann entweder via Ferrol (120 km) oder via A Coruna (nur 75 km) nach Santiago pilgern zur Kathedrale.

Beide Startpunkte liegen, wie der gesamte Weg, in Galizien, Nordspanien. Daher passiert der Camino Inglés auch kurzzeitig den Atlantik, wenngleich das nicht mit dem Camino del Norte vergleichbar ist.

Angelehnt an die Startpunkte ergibt sich auch die Anreise: Flüge nach A Coruna sind manchmal zu finden, alternativ bietet sich Santiago de Compostela nicht nur als Abreise-, sondern zugleich auch Anreise-Flughafen an.

Von dort via Zug oder Bus geht es dann zum Startpunkt. Die besten Flugpreise ermittle ich gerne mit der Flugsuchmaschine Skyscanner.

Pilgerführer und Buch-Empfehlung für den Camino Inglés

Pilgerführer zum Camino InglesFür unterwegs lege ich dir das Buch „Spanien: Camino Inglés“ von Raimund Joos im Outdoor-Verlag ans Herz.

Der „gelbe“ Pilgerführer hilft dir nicht nur mit der Wegbeschreibung der Etappen durch die Reise, sondern gibt auch Infos zu Unterkünften, Einkaufsmöglichkeiten etc. Einen Rother-Wanderführer zum Camino Inglés gibt es nicht.

Wer vorab gerne Erfahrungsberichte von anderen Pilgern auf dem Inglés lesen möchte, kann hier oder hier fündig werden.

Landschaft & Wetter auf dem „englischen“ Weg

Schöne Aussichten entlang des englischen JakobswegsLandschaftlich ist der Camino Inglés schön und abwechslungsreich. Er bietet zu Beginn Aussichten auf das Meer, und führt dann in der Folge durch das grüne Galizien in Richtung Santiago de Compostela.

Das Wetter kann nahe der Küste wechselhaft sein, es regnet gerne mal, dafür sind die Sommer aber andererseits auch nicht zu heiß.

Lediglich 4% aller Pilger wählten die Route über den Camino Inglés im Jahr 2018. Für 2019 und 2020 ist ähnliches zu erwarten.

Damit ist dieser Jakobsweg verhältnismäßig unbekannt. 2021 wird es dann – überall auf den Pilgerwegen – voller durch das nächste „heilige Jahr“.

Kosten für Unterkunft, Anreise und Ausrüstung

Was bringt eine Pilgerreise auf dem „englischen Weg“, wie der Camino Inglés auch genannt wird aufgrund seiner geschichtlichen Vergangenheit, für Kosten mit sich? Nun, das ist natürlich individuell unterschiedlich.

Du kannst den Weg durchaus mit rund 25€ Tagesbudget beschreiten. Wählst du jedoch statt spärlich ausgestatteten Herbergen eher Hotels, wirkt sich das natürlich auch auf deinen Geldbeutel aus.

Pilgerherberge oder modernes Hotel?

Unterkünfte auf dem InglésGrundsätzlich finde ich es schön, die Atmosphäre einer echten Pilgerherberge kennenzulernen (ein Erfahrungsbericht dazu von mir hier).

In das Gefühl einzutauchen und sich mit anderen Pilgern abends auszutauschen, das hat was.

Für die erste Übernachtung bei der Anreise aber z.B. kann es durchaus beruhigend sein, schon mal etwas vorgebucht zu haben, da der Stresspegel zu Beginn ja bekanntlich ohnehin hoch ist.

In Frage kommen hier Hotels und Pensionen (Empfehlung zum Buchen mit oftmals kurzfristiger Storno-Möglichkeit: booking.com) oder auch Privatunterkünfte wie Airbnb (Gutschein für dich).

Zu den Kosten pro Tag kommen dann noch die Kosten für die An- und Abreise sowie die Ausgaben für deine Ausrüstung.

Packliste Camino InglesPackliste Camino Inglés: Gut gerüstet

Je nachdem, wie gut oder schlecht du bereits ausgestattet bist, benötigst du mehr oder weniger Budget, um deine Packliste für den Camino Inglés vollständig zu bekommen.

Erwäge beim Anschaffen der Ausrüstung auch, ob du vorhast, öfters (fern)wandern und pilgern zu gehen, oder ob das vielleicht ein vorerst einmaliges Abenteuer ist.

Ist letzeres der Fall, so brauchst du nicht Hunderte Euros in die Ausrüstung zu stecken. Gebrauchtes kaufen oder sich Sachen leihen, wären hier Möglichkeiten.

Für wen kommt der Camino Inglés in Frage?

  • Wer zum ersten Mal pilgern geht und nicht gleich 4 oder 5 Wochen unterwegs sein möchte
  • Wer nicht so viel Urlaub am Stück bekommt, sondern nur 7 oder 10 Tage und dennoch Santiago erreichen möchte
  • Wer in Nähe des Meeres pilgern oder Urlaub machen möchte bzw. beides kombinieren möchte (es gibt auch schöne Surfspots in Galizien)

Das Meer grenzt an den Weg

Noch ein Tipp: Wenn du die begehrte Pilgerurkunde in Santiago de Compostela erhalten möchtest, gibt es eine Bedingung: Du musst mindestens 100 Km gegangen sein. Das wird abgestempelt in den Herbergen mithilfe des Pilgerausweises. Wir erinnern uns: Nur vom Startpunkt in Ferrol sind es über 100 Km Strecke. 🙂


Newsletter

Kosten und Geld abheben unterwegs

3 Kommentare.

  1. Pingback: Jakobsweg im Sommer: 10 Tipps zum Pilgern bei Hitze | Jakobsweg-Küstenweg

  2. Pingback: Warum es kein Wunder ist, dass der Jakobsweg 2018 einen Pilgerrekord markiert hat | Jakobsweg-Küstenweg

  3. Pingback: Pilgerstatistiken 2019 & Ausblick auf 2020 & 2021 | Jakobsweg-Küstenweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.