6. Etappe Deba – Markina-Xemein 23,9 km

Teile dies mit Freunden, die auch pilgern möchten:

Die 6. der Etappen des Fernwanderwegs Camino del Norte von DebaMarkina-Xemein ist trotz „nur“ 23,9 Km einer der härtesten des ganzen Wegs, vielleicht sogar die härteste.

Denn du hast hier sehr viele Höhenmeter zu absolvieren und dazu praktisch fast keine Verpflegungsmöglichkeiten oder gar Herbergen unterwegs. Lediglich eine Bar gibt es.

Du solltest also fit sein und Proviant haben, wenn du die ganze Etappe laufen möchtest.

Hier macht es sich besonders bezahlt, wenn man Picknick-Besteck (Tipp: Spork) und Tupperdose auf seiner Packliste hatte und eine Brotzeit einlegen kann, die man sich zuvor gekauft hat.

Der Weg ist sehr schön, wie du auf den Fotos unten siehst, und führt durch viel Wald.

Man fühlt sich ein bisschen wie in den Alpen vielleicht. Es gibt kaum Menschen, sehr viel Berge und Natur und tolle Ausblicke.

Jakobsweg-Pfeil bei Markina-Xemein.
Jakobsweg-Pfeil bei Markina-Xemein.
Auf dem Weg nach Jakobsweg-Pfeil bei Markina-Xemein.
Auf dem Weg nach Jakobsweg-Pfeil bei Markina-Xemein.
Landschaft bei Auf dem Weg nach Jakobsweg-Pfeil bei Markina-Xemein.
Landschaft bei Auf dem Weg nach Jakobsweg-Pfeil bei Markina-Xemein.

Morgen geht es mit der nächsten Etappe weiter.

Zu ungeduldig zu warten? Dann hol‘ dir den Vorbereitungskurs inkl. allen Etappen, Diashow, eBook & Videos zur Planung deiner eigenen Pilgerreise.

Teile dies mit Freunden, die auch pilgern möchten:

1 Gedanke zu „6. Etappe Deba – Markina-Xemein 23,9 km“

Schreibe einen Kommentar