Zip Beutel: Praktisch platzsparend & wasserdicht

Zip Beutel

Zip Beutel helfen, im Rucksack Ordnung zu halten und schützen die Sachen zudem vor Nässe. Welche Beutel ich nutze, zeige ich dir im Text.

Zip Beutel (auch Zip Lock Beutel genannt) sollten definitiv Teil deiner Packliste sein, wenn du pilgern oder wandern gehst, oder auch so verreist.

Warum? Ganz einfach, denn Zip Beutel haben zwei riesige Vorteile:

  1. Sie schaffen Ordnung in dein Chaos im Rucksack oder Koffer
  2. Sie sind (bestenfalls) wasserdicht und schützen den Inhalt sowie elektrische Geräte

Wer kennt das nicht, das ewige Wühlen im Rucksack, um an ein bestimmtes Packstück zu gelangen? Und am Ende hat man dann den halben Rucksack wieder ausgepackt, bis man an das Gesuchte gelangt ist. Um das zu vermeiden, – und um die Sachen vor Nässe zu schützen – gibt es Zip Beutel. Im Flugzeug werden sie außerdem als Handgepäck genutzt.

Ich nutze die Noaks Bags Zip Beutel

Ich kann dir die Zip Beutel von Noaks Bag empfehlen. Ich nutze diese Beutel selbst und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Und ja, sie sind wasserdicht, ich habe sie vor der Nutzung für elektrische Geräte in der Badewanne getestet mit Papier drinnen. Allerdings solltest du dran denken, sie auch richtig zuzumachen, „zuzuzippen“ sozusagen, damit nichts durchdringen kann.

Es gibt die Zip Beutel sowohl in groß, wie auch in klein, und du kannst sie hier kaufen über diese Seite:

Zip Beutel Noaks Bag

Ich mache das in der Regel so, dass ich mir eine Sammlung von Noaks Bags hole, um darin kleinere Dinge zu verstauen, wie:

  • Kindle Lesegerät
  • Ladekabel für elektrische Geräte
  • Tagebuch, Stift
  • Fotokamera
  • Pilgerausweis
  • Brille(n)

Dafür sind diese Beutel ideal, denn man kann die Packstücke in kleine Mini-Gruppen sortieren: Z.B. elektrische Geräte, Les- und Schreibzeug, etc. Um mehrere Hosen, Shirts, Wandersocken oder andere Kleidung darin aufzubewahren, sind sie wiederum zu klein.

Große Zip Beutel für Kleidung, die Platz im Rucksack schaffen

Daher nutze ich dazu meist noch einen bis zwei ganz große Zip Beutel, wie es sie z.B. von HiCollie gibt. Dort kommt dann bei mir der große Rest rein, der nicht in die kleinen Beutel oben gepasst hat. Viele nutzen die großen Zip Beutel auch, um Wäsche reinzulegen.

Sie haben den Vorteil, dass sich die Vakuumbeutel prima einrollen lassen und so mega platzsparend im Rucksack sind (oder Koffer, je nachdem was dein Reiseziel ist), denn: Das Packvolumen schrumpft zusammen, wenn du die Beutel gut einrollst. Der Kleidung bleibt so – wie der Hersteller so treffend wie witzig sagt – die Luft weg.

Ein bisschen blöd ist, dass die weißen kleinen Zipper, womit du die Tüten praktisch zumachen kannst, nicht ewig halten und nach einer Weile und häufiger Nutzung gerne einmal abfallen.

Zip Beutel HiCollie

Falls dich oder die anderen Pilger oder Reisenden das Rascheln der Tüten stört, findest du hier von Quechua – soweit ich weiß – geräuschlosere, aber nur bedingt wasserdichte Beutel.

Der Tatonka Zip Beutel für Handgepäck & Fliegen

Zudem nutze ich persönlich den Zip Beutel von Tatonka, der ursprünglich für das Flugzeug und Handgepäck gemacht wurde, für die Bad-Sachen beim Pilgern. Dort sind bei mir also folgende Utensilien drin, die alle gut reinpassen (okay, ich bin ein Mann, womöglich wird der Platz bei Frauen etwas eng werden ;), womöglich aber auch nicht):

  • (Reise)Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Zahnseide
  • Duschgel
  • Handwaschmittel
  • Hirschtalgcreme
  • Sonnencreme

Zip Beutel Tatonka

Natürlich kann man dafür auch einen der oben genannten Beutel nehmen. Ich habe das für mich nur so gehandhabt, weil es für die Menge meiner Sachen perfekt in die Tasche passt.

Nicht ganz unwichtig beim Pilgern ist ja auch für viele das Thema Sicherheit. Nicht nur beim Pilgern, auch wenn du als Backpacker reist und in Hostels in größeren Städten absteigst, wirst du dir darüber Gedanken machen: Wo bewahre ich meine (Wert)Sachen auf, wenn ich z.B. duschen gehe?

Sicherheit & Aufbewahrung der Wertsachen beim Pilgern

Nun, in größeren Backpacker-Hostels gibt es dafür meist abschließbare Safes auf den Zimmern, doch in den Pilgerherbergen ist sowas die Ausnahme.

Meine Erfahrung ist, dass Pilgern sehr sicher ist und ich das Vertrauen in den Weg habe. Wenn du dennoch auf Nummer sicher gehen willst, kannst du z.B. einen der ganz oben genannten Noaks Bags Zip Beutel, der wasserdicht ist, mit zum Duschen nehmen. So hast du deine Wertsachen in nächster Nähe. Wie gesagt, man kann das so machen, ich finde es aber nicht nötig in der Regel. Vielleicht noch ein Hinweis: Die Noaks Bags sind wasserdicht, der Tatonka Zip Beutel allerdings nicht.


Camino Francés Newsletter

Ein Gedanke zu „Zip Beutel: Praktisch platzsparend & wasserdicht

  1. Pingback: Jakobsweg Vorbereitung: Packen als mentaler Prozess | Jakobsweg-Küstenweg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s