31. Etappe Pinera – Tapia de Casariego 25,8 km

Teile dies mit Freunden, die auch pilgern möchten:

Nicht nur Santiago de Compostela rückt näher. Auch die Verabschiedung von der Küste steht bald an. Morgen, um genau zu sein.

Also genießen wir auf der 31. Etappe des Küstenwegs noch mal das Meer und den wunderschönen Weg dort entlang, denn ab morgen geht es landeinwärts.

Heute haben wir eine längere Etappe vor uns, die von Pinera aus in Richtung Tapia de Casariego verläuft.

Und weil wir morgen Adios zum Atlantik sagen müssen (oder auch nicht deswegen), bietet uns der Camino del Norte heute noch einmal richtig schöne Pfade und Abschnitte.

Teils laufen wir in absoluter Nähe zum Meer, über weitläufiges, stark begrüntes und wenig bebautes Gebiet und können diese Augenblicke noch einmal so richtig aufsaugen.

Die Herberge im heutigen Etappenzielort Tapia de Casariego gehört übrigens zu den interessantesten des Weges. Sie ist auf einem Felsvorsprung gebaut direkt am Meer, wie in einem Film.

Als ich dort war, gab es noch kleinere Bauarbeiten an der Rückseite. Ich hätte am liebsten noch darauf hingewiesen, auch an der Rückseite der Herberge, der zum Meer gewandten Seite, doch unbedingt ein Fenster einzubauen!

Doch das wollte man aus irgendeinem Grund nicht. Sei es drum – diese kleine Herberge ist dennoch was Feines und draußen vor der Tür gibt es einen Picknicktisch samt Bank auf dem Rasen, von wo du einen richtig schönen Blick hast auf das Wasser!

Städtchen auf dem Weg nach Tapia de Casariego

Städtchen auf dem Weg nach Tapia de Casariego

Unsere heutige Herberge in Tapia de Casariego, spektakulär auf einem Felsvorsprung am Meer gebaut

Unsere heutige Herberge in Tapia de Casariego, spektakulär auf einem Felsvorsprung am Meer gebaut

Schattenspiele auf dem Weg nach Tapia de Casariego

Schattenspiele auf dem Weg nach Tapia de Casariego


Morgen geht es mit der nächsten Etappe weiter.

Zu ungeduldig zu warten? Dann hol‘ dir den Vorbereitungskurs inkl. allen Etappen, Diashow, eBook & Videos zur Planung deiner eigenen Pilgerreise.

Teile dies mit Freunden, die auch pilgern möchten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.