Sevilla Bootstour auf dem Fluss Guadalquivir

Teile dies mit Freunden, die auch pilgern möchten:

Sevilla Bootsfahrt

Lust auf eine Bootstour in Sevilla über den Fluss Guadalquivir? Hier stelle ich dir die verschiedenen Schiffstouren vor, bei denen du die schöne Stadt vom Wasser aus entdecken kannst, und gebe Tipps, wie du deine Fahrkarte reservieren kannst !

Das wichtigste zu Bootstouren in Sevilla

  • Du hast die Wahl zwischen mehreren Anbietern
  • Bereits ab 15€ kannst du Bootstouren buchen
  • Du siehst während der Fahrt einige der Highlights der andalusischen Stadt vom Wasser aus
  • Wahlweise kannst du Getränke und Speisen dazubuchen
  • Fahrkarten kannst du bereits vorab online kaufen über unsere Partnerlinks bei GetyourGuide

Erst Boot fahren in Sevilla, dann pilgern gehen

Sevilla ist nicht nur ein beliebtes Reiseziel bei Touristen aller Art, sondern zugleich auch der Ausgangspunkt für den Jakobsweg Via de la Plata. Auf meinem Blog findest du daher auch ein paar Tipps zum Erkunden von Sevilla mit seinen Sehenswürdigkeiten, wenn du vor deiner Pilgerreise noch Lust hast, die andalusische Stadt kennenzulernen.

Eine der entspanntesten Arten des Sightseeings – und ideal, wenn du deine Füße vor der langen Pilgerwanderung (die Via Plata ist ja über 1.000 km lang und damit der längte aller bekannten Jakobswege) noch etwas schonen willst – ist eine Bootsfahrt zu unternehmen. Auch in Sevilla gibt es einen Fluss, den Guadalquivir, wo Bootstouren angeboten werden.

Übrigens: Wenn du generell jemand bist, der eine neue Stadt auch gerne mal vom Wasser aus erkundet, dann schau doch auch mal auf meinem anderen Blog Bootstour-Bootsfahrt.de vorbei! Dort stelle ich kleinere Schiffsrundfahrten in verschiedensten Metropolen und Reisezielen der Welt vor!

Touristische Schiffsfahrt über den Fluss Guadalquivir
Touristische Schiffsfahrt über den Fluss Guadalquivir

Highlights von Sevilla, die du vom Wasser aus sehen kannst

Was erwartet dich an Ausblicken und Sehenswürdigkeiten bei einer Bootstour in Sevilla? Die wichtigsten Highlights und Gebäude liste ich dir nun auf, die es wert sind, nach ihnen Ausschau zu halten vom Schiff aus und Fotos zu schießen!

  • Anlegestelle am Torre del Oro
  • Promenade Paseo Alcalde Marqués del Contadero
  • Brücken Sevillas (u.a. Puente de Triana oder auch Puente de Isabel II genannt)
  • Pavillons der Expo ’92
  • Kirchen
  • Viertel Tirana auf der gegenüberliegenden Seite
  • Insel La Cartuja
  • Stierkampfarena von Sevilla
Sevilla vom Wasser aus entdecken
Sevilla vom Wasser aus entdecken

Gibt es noch andere Bootstouren in Sevilla?

Ja. Wenn du dich auf dem Portal von GetyourGuide nach Bootsfahrten umschaust, wirst du mehrere Anbieter und Touren finden. Doch wie unterscheiden sie sich? Das erkläre ich dir nun kurz:

  • Dauer: Die Touren variieren in der Zeit. In der Regel dauern die Fahrten zwischen 1 und 1,5 bis zu 2 Stunden
  • Kulinarische Versorgung: Bei manchen Schiffstouren bekommt ihr für euer Fahrticket nicht nur eine entspannte Tour über den Fluss, sondern zusätzlich noch etwas zu essen oder trinken! Du hast dabei die Wahl, ob du eine Tour buchen möchtest, wo es ein Begrüßungsgetränk an Bord gibt, oder ein Getränk plus Tapas, oder ob du gleich eine Bootstour mit einem ganzen Menü buchen möchtest. Selbstverständlich schlägt sich das auch im Preis nieder: Bei Touren inkl. Menü bist du schnell bei 75€ pro Person. (Ein Beispiel für ein Menü: • Vorspeise: Jamón Ibérico de Bellota, Käseplatte und knuspriges Brot mit Entenmousse und Entenschinken • Hauptgericht: Pilzrisotto, Kabeljau in Pil-Pil-Sauce und Sirloin-Steak mit Whisky • Dessert: Eis mit Schoko-Crunch • Ein Glas Cava)
  • Ticketpreise: Grundsätzlich sind die Bootstouren in Sevilla echt günstig. Für rund 15 Euro kannst du bereits einstündige Rundfahrten auf dem Fluss durch die Stadt buchen und dabei beide Ufer Sevillas und ihre Gebäude sehen! Wer jedoch Extras möchte, wie Speisen und Getränke, der zahlt dafür natürlich mehr (ab 25 Euro aufwärts)

Von wo in Sevilla aus starten die Bootstouren?

Der Anleger und Treffpunkt variiert je nachdem bei welchem Anbieter du deine Tour gebucht hast. Während des Online-Buchungsvorgangs kannst du bereits sehen (oft auch auf einer Karte), wo der Anleger der Boote sich befindet in der Stadt.

Ansonsten bekommst du nach der Buchung auch nochmal eine Email in der Regel, wo der genaue Treffpunkt beschrieben wird samt Uhrzeit, damit du pünktlich für deinen Ausflug dort sein kannst!

Eindrücke im Video:

Teile dies mit Freunden, die auch pilgern möchten: